Jetzt Podcast abonnieren:

Rocket Racer Radio bei iTunes      Rocket Racer Radio bei Soundcloud      Rocket Racer Radio RSS Feed


Das ist passiert in Woche 04

  • Wir haben uns sehr viele Tools angeschaut – Die Vielfalt von FBA Tools ist unwahrscheinlich groß und es hat einige Zeit gedauert einen Durchblick zu erlangen – Unsere aktuelle Erkenntnis fasst Christian hier in einem Solo Cast zusammen
  • Die Tools bieten verschiedene Funktionen, die sich oft stark überschneiden
  • Projekt LUFTWURST läuft weiter, wir haben erste Sourcing Kontakte gefunden – mehr dazu in der nächsten Woche

Learnings

  • Ziel der Produktsuche: Eine Niche mit einfach sourcbaren Produkten finden, die eine relativ hohe nachfrage hat und in der man sich mit seinem zukünftigen Produkt relativ weit oben im Ranking platzieren kann, um einen Teil der Nachfrage mit seinem Produkt bedienen zu können
  • Allgemein günstige Kriterien für Amazon FBA Produkte: Preis 15-30 Euro (abhängig vom Budget), mehrere Seller mit ähnlich hohen BSRs (Keine Konzentration auf nur einen Verkäufer, der vielleicht einen Vorteil hat, den man nicht erkennen kann), keine gated Categories, keine große Konzentration auf Markenprodukte (gegen die man evtl. nicht gewinnen kann), relativ wenige Reviews, eventuell keine Top Reviews, hoher BSR und damit hohe Nachfrage
  • Strategie zur Produktsuche (Tipp von Christians Coach Nils): (1) Produkte suchen, die grundsätzliche Voraussetzungen erfüllen – ca. 100 bis 200 Produkte (2) Alle diese Produkte in’s detaillierte “Tracking” aufnehmen
  • Tool Typen: Browser Plugins zum übersichtlichen ansehen einer Suche/Seite, Research Datenbanken zum Finden neuer Produkte, Tracking Tools zum beobachten von fremden Produkten, Abwicklungs Tools zum managen und optimieren bestehender Produkte/Listings, Buchhaltungs- und Steuersoftware
  • Die geschätzten Verkaufszahlen aus vielen Tools überschätzen das Verkaufsvolumen für Deutschland
  • Detail Tracking funktioniert nur zuverlässig, wenn sich nur ein Seller in der Buy Box befindet, ein Verkäufer hat über 999 Produkte im Lagerbestand, der Verkäufer limitiert nicht künstlich die Menge der kaufbaren Stückzahlen, es handelt sich nicht um einen FBM (Fulfilled by Merchant) Verkäufer
  • Christians Lieblings Tools: ASINSpector als Browser Plugin und AMZ Shark als Tracking und Research Tool
  • Mindestens 5-8 Produkte je Niche in’s Tracking aufnehmen, damit wenigstens zu 3 Produkten zuverlässige Zahlen vorliegen
  • Produkt Research kostet sehr, sehr viel Zeit :( – Ist aber unbedingt erforderlich und für den Erfolg des Projektes unverzichtbar

Links aus der Show